Mit der Funktion Geräte verwalten, rufen Sie die Verwaltung von Pumpen und Loggern auf. Der Zugang erfolgt über den Objektbaum System und Funktionen --> Funktionen Detaildaten.



Im Fenster Geräte Stammdaten können die Stammdaten vorhandener Geräte geändert, neu angelegt, oder gelöscht werden.




Über die Pulldownliste Geräteart können entweder alle Geräte (Logger und Pumpen), nur Logger, oder nur Pumpen gefiltert werden.


Um eine Pumpe oder einen Logger auszuwählen, verwenden Sie bitte die Pulldownliste im oberen Bereich des Fensters, oder die Tabellenansicht.





Bei Änderung der Stammdaten wechselt das Formular in den Bearbeitungsmodus. Dies erkennen Sie daran, dass die Schaltflächen Änderungen speichern und Bearbeitung abbrechen aktiviert wird.



Nach erfolgter Änderung betätigen Sie bitte die Schaltfläche Änderung speichern.


Ein neues Gerät wird durch Anklicken der Schaltfläche Gerät hinzufügen angelegt. Zwingend vorgeschrieben sind bei der Neuerfassung eines Gerätes die Datenfelder ID Gerät und Geräteart (gelb hinterlegt. Alle anderen Felder sind optional. Für die Geräte ID wird von AquaInfoCS eine freie Nummer vorgeschlagen. Diese können Sie übernehmen, oder eine eigene Nummer vergeben. Die von Ihnen vergebene Nummer wird von AquaInfoCS geprüft und kann nur verwendet werden, wenn Sie noch nicht vergeben ist.



Beenden Sie die Erfassung eines neuen Geräts mit dem Anklicken der Schaltfläche Änderungen speichern,


Um ein bereits vorhandenes Gerät zu löschen, wählen Sie dieses bitte aus und betätigen Sie dann die Schaltfläche Gerät entfernen .Vor dem endgültigen Löschen erscheint eine Sicherheitsabfrage.



Überprüfen Sie die Angaben und bestätigen Sie diese Abfrage mit Ja, wenn Sie das Gerät löschen wollen.





Import von Geräte Stammdaten über AquaInfo-Projektdateien ab Version 1.8 SP4:



Ab der Version 1.8 SP4 erfolgt eine Duplikatprüfung, die die Felder Hersteller (GER_HERST) und Seriennummer (GER_SNR) beinhaltet:


- Bei Übereinstimmung von GER_NR (Gerätenummer), GER_HERST (Hersteller) und GER_SNR (Seriennummer) werden Detaildatensätze aus Projektdateien zukünftig einem bestehenden Gerät zugeordnet.

- Wenn bei einem oder mehrerer Feld(er) keine Übereinstimmung besteht, wird ein neuer Geräte-Stammdatensatz angelegt.

- Gerätestammdaten werden (analog zu anderen Tabellen) beim Import nicht überschrieben oder aktualisiert.


Sofern Daten aus DAO-Datenbanken über Projektdateien nach AquaInfoCS überführt werden sollen, ist es erforderlich in der DAO-Datenbank (Tabelle: LP_STAMM , Feld: LP_ID ) dieselben Geräte IDs zu verwenden wie in AquaInfoCS!